Über den VPA Einzelseminare Seminarreihen LehrGÄngeTagungenMitgliedschaft Newsletter
VPA - Verein für psychosoziale und psychotherapeutische Aus-, Fort- und Weiterbildung

Wolfgang Schmälzlgasse 30/15
1020 Wien

Tel:  01/99 71 695
Fax: 01/99 71 695 10

Kontakt
AGB
Impressum
Home

Eintauchen in die Welt der Kinder

Beschreibung:
Zielsetzung und Nutzen der Seminarreihe:

Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist eine schöne und gleichzeitig anspruchsvolle Tätigkeit. Die Arbeit erfordert nicht nur viel Fachkompetenz und aktuellen Wissen sondern auch jede Menge an Kreativität. Sie ist zudem keine isolierte Einzelarbeit, sondern braucht viele Gespräche mit den Eltern und Vernetzung zu Kolleginnen und Kollegen aus Schule, Kindergärten, Heimen, Sozialamt, Kliniken etc.
Je jünger die Kinder sind, umso weniger ist die Sprache das geeignete Medium für intensiven Kontakt und therapeutische Arbeit. Zumeist werden die Kinder von den Eltern gebracht und sind nicht immer freiwillig bei uns oder haben ganz andere Anliegen als die Erwachsenen.
Wir Fachleute sind somit gefordert, andere Zugänge zu Kindern zu finden und in Bezug auf Materialien und Methoden vielseitig und kreativ zu bleiben um eine gute tragfähige Beziehung herstellen zu können und zielorientiert mit den Kindern und Jugendlichen arbeiten zu können.
Dabei ist die Welt der Jugendlichen nochmals maßgeschneiderte Zugänge und Arbeitsmethoden.

Wir möchten mit unserer Seminarreihe im Hinblick auf diese Anforderungen Ideen und mögliche Antworten anbieten und damit die fachliche Kompetenz der Kolleginnen und Kollegen erweitern aber auch den kollegialen Austausch und Vernetzung untereinander fördern.

Ziel ist es, dass sie am Ende der Weiterbildung sagen können, ihre Methodenvielfalt und damit auch ihre Arbeitslust und Kreativität hat sich um ein Vielfaches gesteigert. Dabei sehen wir die Arbeit mit Kindern als etwas Lustvolles, Freudebringendes an. Denn schon eine legendäre Bemerkung von Gunther Schmidt lautet: „Wenn es irgendjemanden in diesem Raum besser geht als mir als Therapeutin/Therapeut, dann war etwas falsch an der Beratung“

Zielgruppe:

Die Seminare richten sich an alle Kolleginnen und Kollegen die im Kontext Kinder/Beratung/Therapie arbeiten wie z.B. PsychotherapeutInnen, PsychologInnen, BeraterInnen, LehrerInnen, PädagogInnen, KindergärtnerInnen, ÄrztInnen, SozialarbeiterInnen, MediatorInnen…..

Dabei gehen wir als Zugangsvoraussetzungen von einer entsprechenden Ausbildung im Bereich Pädagogik/Psychologie/Therapie und einer praktischen Erfahrung in der Arbeit mit Kindern aus.

Wir verstehen uns als integrativen Lehrgang und freuen uns wenn dieses Angebot von Menschen verschiedenen Berufsgruppen angenommen werden wird. Aus unserer Erfahrung bei anderen Seminaren gab es aus diesen Gruppen die besten Rückmeldungen und die TeilnehmerInnen erlebten die unterschiedlichen Erfahrungen und Sichtweisen der KollegInnen als besonders bereichernd.

Seminarablauf und Inhalte:

Die theoretischen Inhalte sind mit den jeweiligen Referentinnen und Referenten einzeln abgesprochen und ergänzen und beziehen sich innerhalb der Seminarreihe aufeinander. Die theoretische Ausrichtung ist die der systemische Familientherapie, die praktischen Übungen sind vielfach hypnosystemisch. Das Vorgehen ist ein induktives, d. h. die Gruppe ist im Aufbau des konkreten Wissens direkt beteiligt. Die Seminare werden mittels Workshop abgehalten, die Theorie soll als „roter Faden“ durch das Seminar führen und wird mittels praktischer Übungen gefestigt und geübt. Auf Umsetzbarkeit des Erfahrenen wird besonderer Wert gelegt.

Wir sind der Überzeugung höchsten Lernerfolg und Nutzbarkeit durch die Verknüpfung von theroretischen Inputs und praktischen Beispielen/Übungen zu erreichen.