Über den VPA Einzelseminare Seminarreihen LehrGÄngeTagungenMitgliedschaft Newsletter
VPA - Verein für psychosoziale und psychotherapeutische Aus-, Fort- und Weiterbildung

Wolfgang Schmälzlgasse 30/15
1020 Wien

Tel:  01/99 71 695
Fax: 01/99 71 695 10

Kontakt
AGB
Impressum
Home

Systemische Psychotherapie und Beratung mit Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern

Beschreibung:
In Kooperation mit der Lehranstalt für systemische Familientherapie und der Lehranstalt für Ehe- und Familienberatung der Erzdiözese

Zweijährige Weiterbildung 2006-2008

Ziel der Weiterbildung ist die Erweiterung der therapeutischen Handlungskompetenz in Richtung einer ressourcenorientierten Kinder- und Jugendpsychotherapie bzw. Beratung unter Berücksichtigung familiendynamischer und systemischer Zusammenhänge.

Den TeilnehmerInnen wird dabei neben einem fundierten theoretischen Grundwissen vermittelt, wie sie die Kinder- und Jugendlichenressourcen auf vielfältige, kreative Weise aktiv einbeziehen können, sei es im Einzelsetting, im Familiensetting oder in Form einer Therapie mit dem Kind in Anwesenheit der Eltern. Es kommen dabei vorwiegend systemische und auch hypnotherapeutische Methoden zum Einsatz.

Insbesondere werden die alters- und entwicklungsgemäßen Formen und Wege des Kommunizierens beachtet und auch der Spannungsbogen des Kindes bzw. Jugendlichen zwischen Unabhängigkeit und Eingebettet-sein in eine soziale Umwelt berücksichtigt.

Diese Weiterbildung in Kinder und Jugendlichentherapie richtet sich an PsychotherapeutInnen, Ehe-, Familien- und LebensberaterInnen, PsychologInnen, PädagogInnen, ÄrztInnen und andere ExpertInnen, die bereits in verschiedenen Kontexten mit Kindern und Jungendlichen arbeiten.

Die Weiterbildung entspricht den Weiterbildungskriterien des ÖBVP und den derzeit bekannten Qualifikationsanforderungen für die Eintragung in die Liste „Arbeitsschwerpunkt Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie“. Dies gilt ausschließlich für eingetragene PsychotherapeutInnen.

Umfang: 310 Stunden auf ca. 2 Jahre

Theoretischer Teil:
16 Seminare à 15 Einheiten: 240 Einheiten

Praktischer Teil:
Der Praxisteil ihrer Weiterbildung wird durch Intervision (Peergruppenarbeit) von 30 und Supervision im Stundenausmaß von 40 Stunden begleitet. Die Supervisionstermine werden zu Beginn des Curriculums bekannt gegeben. (Wahlmöglichkeiten)

Für den Abschluss der Weiterbildung ist eine Fallpräsentation vorgesehen.

Anzahl der TeilnehmerInnen max. 25

Gesamtkosten:

Einzahlung eines einmaligen Organisationsbeitrages von 220 €
Kosten pro Seminar: 220€/ 265€ (für Nichtmitglieder des VPA).
Gesamtkosten für die Supervision 40 Einheiten: € 750,- (max. 16 TN pro SV)