07.03.08 bis 08.03.08
Resilienz in Therapie und Alltag
Wie kann "Gedeihen trotz widriger Umstände" unterstützt und gefördert werden?
Dauer: Freitag 15.00 - 19.00 Uhr
Samstag 9.00 - 18.00 Uhr
Ort: Institut für Systemische Therapie (IST)
Am Heumarkt 9/2/22
A-1030 Wien
Kosten: Euro 200,00 (für Mitglieder des VPA Euro 170,00)
Seminarleitung
Rosmarie Welter-Enderlin
Paar- und Familientherapeutin, Organisationsberaterin
Sie hat 1987 das Ausbildunginstitut für systemische Therapie und Beratung in Meilen/Zürich gegründet und bis 2006 geleitet. Ihre Ausbildung in Sozialwissenschaften und Sozialarbeit hat sie an der University of Michigan in Ann Arbor abgeschlossen. Von Welter-Enderlin liegen 6 Bücher und über 80 Fachbeiträge vor, die auf ihrer Homepage aufgeführt sind

Inhalt
Dieses Seminar wird in Zusammenarbeit mit Institut für Systemische Therapie (IST) durchgeführt.

Schutzfaktoren im Umgang mit Stress betreffen nicht nur Klientinnen und Klienten, sondern auch jene, die sie professionell begleiten. Es gibt nicht den "unverwundbaren" Menschen - eine Idee, die eine Zeitlang mit dem Begriff Resilienz verwechselt wurde. Anlage, Umwelt und die Fähigkeit von Einzelnen, trotz widriger Lebensumstände auf eigene Fähigkeiten zu bauen und Unterstützung im Umfeld zu suchen, sind wesentliche Merkmale von Resilienz als Gedeihen trotz widriger Umstände.

Im Seminar geht es um persönliche und professionelle Merkmale, welche Resilienz fördern. Ich werde eigene Erfahrungen und Praxis anhand konkreter Beispiele illustrieren und zur Unterstützung von Gedeihen trotz negativer Umstände einladen.