25.11.11 bis 26.11.11
Systemische Sexualtherapie: Affären und Außenbeziehungen
Dauer: Freitag: 15.00-20.00 Uhr
Samstag: 9.00-17.00 Uhr
Ort: Derag Hotel Kaiser Franz Joseph
Sieveringer Straße 4, 1190 Wien
Kosten: Euro 320,00 (für Mitglieder Euro 275,00)
Einheiten: 15 Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten
Seminarleitung
Prof. Dr. Dipl.-Psych. Ulrich Clement (D)
Psychologe, Psychotherapeut
Paar- und Sexualtherapeut apl. Professor für Medizinische Psychologie an der Universität Heidelberg Lehr- und Forschungstätigkeit an den Universitäten Hamburg, Freiburg i.Br., Heidelberg und Basel war Präsident der International Academy of Sex Research (IASR) Leiter des Instituts für Sexualtherapie Heidelberg Lehrtherapeut für systemische Therapie (SG/IGST) Jüngere Buch-Publikationen: „Systemische Sexualtherapie“. Stuttgart (Klett Cotta) 2004 (5.Aufl. 2011). „Guter Sex trotz Liebe“. Berlin (Ullstein) 2006 (6. Auflage 2010) „Wenn Liebe fremdgeht“ Berlin (Ullstein) 2009 (3. Auflage 2011)

Inhalt
Außenbeziehungen stellen das Vertrauen und die Verbindlichkeit der Partnerschaft in Frage. Sie werden – vom betrogenen Partner - als kränkend und bedrohlich erlebt. Gleichzeitig haben Liebesaffären eine große Faszination.

Dieses Dilemma führt dazu, dass nichtmonogame Beziehungen heimlich und konfliktbeladen gelebt werden. Daraus entstehen kritische Fragen: Was ist der Wert, was ist der Preis von Offenheit? Wie kann verlorenes Vertrauen wiederhergestellt werden? Was ist notwendig, um aus der Krise eine Chance zu machen?

Thema dieses Workshops ist die therapeutische Behandlung von aktuellen und vergangenen, phantasierten und realen Nebenbeziehungen. Mithilfe von Fallvignetten, Demonstrationen und Rollenspielen werden hilfreiche Haltungen, geeignete Skills und nützliche Interventionen vermittelt.