Über den VPA Einzelseminare SeminarreihenLehrgÄngeTagungen Mitgliedschaft Newsletter
VPA - Verein für psychosoziale und psychotherapeutische Aus-, Fort- und Weiterbildung

Wolfgang Schmälzlgasse 30/15
1020 Wien

Tel:  01/99 71 695
Fax: 01/99 71 695 10

Kontakt
AGB
Impressum
Einzelseminare > Seminardetails
22.04.16 bis 23.04.16
Panne oder Widerspruch
Vom richtigen Umgang mit Konflikten in Therapie, Beratung, Mediation und Supervision
Referent/in: Univ.Lekt. Dipl.Päd. Ulrich Hagg, MA, MBA
Dauer: Freitag 15.00 - 20.30 Uhr
Samstag 09.00 - 17.00 Uhr
Ort: Schloss Krastowitz
Gottscheerstraße
9020 Klagenfurt
Kosten: Euro 305,00 (für Mitglieder Euro 260,00) inkl. Pausenverpflegung und Mittagessen
Einheiten: 15 Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten
Fortbildungspunkte: 15 EH durch BÖP und ÖBVP
Inhalt
Ungelöste innere und soziale Konflikte sind belastend, kosten viel Energie, verlagern sich gern in andere Lebensbereiche oder manifestieren sich körperlich. Sie sind die Ursache für viele psychische Probleme, da sie laufend Spannung und häufig Folgekonflikte erzeugen. Sie lösen oft auch Anspannung bei den involvierten HelferInnen aus und wollen daher so rasch als möglich gelöst oder mit allen beteiligten Personen geklärt werden, sodass wieder Wohlgefallen einkehren kann. Eine genauere Konfliktanalyse würde jedoch sichtbar machen, dass es sich vielfach um Konfliktarten handelt, die nicht lösbar sind. Denn ein nicht unwesentlicher Anteil unserer inneren und zwischenmenschlichen Differenzen geht auf systemimmanente Widersprüche, Ambivalenzen, unvereinbare Werthaltungen und Glaubenssätze zurück. Für diese braucht es in der Begleitung einen anderen Zugang und andere Instrumente als bei Konflikten infolge von Pannen, Bedürfniskollisionen oder Missverständnissen. Im Seminar werden wir uns den immanenten und wiederkehrenden Widersprüchen mit Hilfe einer speziell dafür entwickelten Konfliktdiagnose, des anschließenden strategischen Interviews und mit paradoxen Interventionen nähern. Der gezielte Einsatz von humorvollen Metaphern und Teile Arbeit im Umgang mit Ambivalenzen erweitern das Repertoire an diesem Wochenende. Damit nicht die (vorschnelle) Lösung zum Teil des Problems wird.

Literaturtipp:
Hält Mediation was es verspricht? Ein Forschungsbericht über Erwartungen und Erfahrungen in Zusammenhang mit Mediationsverfahren, Hagg, Ulrich / Eigenverlag (kann beim Autor bestellt werden), 2. Aufl. 20.10.2009
Handbuch Mediation und Konfliktmanagement, Heintel, Peter/ Falk, Gerhard / Krainz, Ewald (Hrsg.), Wiesbaden 2005
Beratung und Ethik. Praxis, Modelle, Dimensionen; Heintel, Peter / Krainer, Larissa / Ukowitz, Martina (Hrsg.), Ulrich Leutner Verlag, Berlin 2006
SE VPA1505