Über den VPA Einzelseminare SeminarreihenLehrgÄngeTagungen Mitgliedschaft Newsletter
VPA - Verein für psychosoziale und psychotherapeutische Aus-, Fort- und Weiterbildung

Wolfgang Schmälzlgasse 30/15
1020 Wien

Tel:  01/99 71 695
Fax: 01/99 71 695 10

Kontakt
AGB
Impressum
Einzelseminare > Seminardetails
09.09.11 bis 10.09.11
MiniMax-Interventionen
Minimale Interventionen mit maximaler Wirkung und: Punkt, Punkt, Komma, Strich – fertig ist die Lösungssicht
Referent/in: Dr. phil. Dipl.-Psych. Manfred Prior (D)
Dauer: Freitag: 15.00-20.00 Uhr
Samstag: 9.00-17.00 Uhr
Ort: lfi - Bildungshaus Landwirtschaftskammer Oberösterreich
Auf der Gugl 3
4021 Linz
Kosten: Euro 320,00 (für Mitglieder 275,00)
Einheiten: 15 Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten
Inhalt
Die von Manfred Prior beschriebenen MiniMax-Interventionen sind in den letzten Jahren zu einem weit verbreiteten kommunikativen Standardrepertoire erfolgreicher Beratung und Therapie geworden.
MiniMax-Interventionen
• können von jedem Praktiker der unterschiedlichsten Schulrichtungen in fast jeder Sitzung wirkungsvoll angewandt werden,
• sind klein und unscheinbar (dadurch gibt es wenig „Widerstand“),
• leicht beschreibbar und
• können schnell erlernt werden.

Zusätzlich werden neueste Visualisierungstechniken vermittelt. Sie helfen, den Beratungsprozess mit Hilfe einfacher farbiger Skizzen von Anfang an sehr viel effektiver zu gestalten. Probleme sind häufig sehr komplex und für außenstehende Berater oft schwer verständlich. Die Methode von Manfred Prior, parallel zum Berichten des Klienten ein anschauliches lösungsorientiertes Bild des Problems und seinen Einflussfaktoren zu skizzieren, führt dazu, dass man mit den KlientInnen ein neues Bild seines Problems und der Lösungsmöglichkeiten entwickelt. Dadurch werden während des Beratungsprozesses vielfältige neue Perspektiven und Möglichkeiten sichtbar. Dieses Vorgehen ist in den letzten Jahren immer weiter verfeinert und vereinfacht worden, so dass es sich besonders für die KollegInnen als nützlich erwiesen hat, die wenig oder gar keine zeichnerische Begabung haben.

Arbeitsformen:
Im Workshop werden systematisch und aufeinander aufbauend Interventions- und Visualisierungstechniken präzise beschrieben, demonstriert, in Kleingruppen in der Position des Beraters ausprobiert und eingeübt und in der Rolle des „Klienten“ an sich selbst erfahren.
SE VPA504