13.10.2021 - 13.10.2021,  Online

Traumafokus - WEBINAR


  • Referent/in: Manuela Weinhöpl, MEd
  • Referent/in: Mag.a Almut Dietrich
  • Dauer: 19:00-21:00 Uhr
  • Ort: Online, Zoom
  • Kosten: Euro 45,00 (für Mitglieder Euro 20,00)
  • Einheiten: 2
  • Fortbildungspunkte: BÖP: 2 Einheiten
    ÖBVP: wird immer im Nachhinein eingereicht

Inhalt

An diesem Themenabend wollen wir Ihnen Traumafokus vorstellen, eine neu etablierte, körperorientierte, neuropsychotherapeutische Methode zur Verarbeitung von psychischem und traumatischem Stress, die von Thomas Ch. Weber, dem Gründer des Instituts für Neuropsychotherapie in Wien, entwickelt wurde.

Aufbauend auf den Erkenntnissen der Polyvagaltheorie fördert Traumafokus die Fähigkeit der traumatisierten Menschen, durch Regulation in Zustände von Sicherheit und Vertrauen zurück zu finden. Die therapeutische Beziehung, die spezifische Vorgehensweise und die Übungen zur Selbsthilfe fokussieren auf die Entwicklung von Fähigkeiten zur Regulation und von Resillienz.

Traumafokus kann gut und erfolgreich bei vielen neurotischen, Belastungs- und somatoformen aber auch bei affektiven Störungen angewendet werden.

Beim Traumafokus-Infoabend werden Sie einen Überblick über die Anwendungsmöglichkeiten dieser Methode für sich und Ihre Patient:innen bekommen, Sie werden die Prinzipien der Methode kennenlernen, es wird Zeit für Austausch und Diskussion geben und Sie können auch Informationen zum Traumafokus-Curriculum in Oberösterreich und Wien erhalten


Veranstaltungsnr.: 2769

Bücher zum Thema